Apartments in Potsdam

geerdet – Licht, Luft, Leben auf der Terrasse

Hanggeschoss - 75 qm - mit Süd-Terrasse

Eine helle, freundliche Wohnung mit Roteichenparkett erweitert durch eine Ziegelsteinterrasse. Vom zentralen Küchenblock haben Sie alles im Blick. Er ist zugleich Anrichte und Ausguck. Sie kochen mit Aussicht ins Grüne oder in Unterhaltung mit dem Gegenüber am Esstisch. Einen schönen Ausblick haben Sie auch vom Doppelbett. Dahinter liegt eine durch Glastür abgetrennte Ankleide, die bei Bedarf als zweites kleines Schlafzimmer genutzt werden kann. geerdet werden Sie spätestens dann, wenn Sie die Läden öffnen, ins Licht blinzeln und hinaus auf die Terrasse treten. Hier das erste morgendliche Getränk  oder gemütlich im Bett mit geöffneter Tür?  An das Leben im Freien, mit Rundblick auf Wiesen, stattliche Buchen und Eichen sowie die Gärten gegenüber, kann man sich gewöhnen…

Atelier – Licht und Raum

Erdgeschoss - 25 qm - mit Aussensitzplatz an Süd-Ostseite

vom wohnlichen Doppelbett durch das Firstoberlicht auf Himmel, Wolken und Sterne schauen. In diesem gemütlichen Einzimmerapartment mit 4 m Raumhöhe und sichtbarer Dachkonstruktion kommt man nicht nur zu Nachtruhe oder entspannter Lektüre, sondern auch zu konzentriertem Arbeiten. Ein großer Tisch bietet Platz für Schreiben und Denken oder für ein Essen zu zweit. Die kleine Küchenzeile mit Kühlschrank und Ceranfeld ist mit allem nötigen ausgestattet. Ob Dusche mit Blick in Parkbäume oder die Aussicht aus dem Panoramafenster zur Dorfseite – man lebt mit der Natur.

Neugierde – weitet den Blick

Erdgeschoss - 137qm - mit Süd- /Westterrasse

“Wer nicht neugierig ist, erfährt nichts”, schrieb schon Goethe und man darf annehmen, dass nicht nur er sich in dieser vielfältigen Wohnung wohl gefühlt hätte. Ein kommunikativer Küchenblock zentriert den Raum, in Sichtbeziehung zum grossen Esstisch mit Morgensonne. Drei doppelte Fenstertüren nach Süden lassen die Sonne herein auch zum Wohnbereich, an den sich die Terrasse nach Westen anschliesst. Es gibt drei Schlafmöglichkeiten: das Arbeitszimmer mit klappbarer Couch, ein kleines Schlafzimmer und einen großen Schlafraum mit imposantem Wiesen-Wald und Parkpanorama. Letzteres können Sie mit Vorhängen in kleine und große Bilder schieben …

bel étage – das schöne Geschoss – auf der Sonnenseite des Lebens

Obergeschoss, 155 qm mit umlaufendem Balkon, alle Himmelsrichtungen

Im Parkchâlet sind in der bel étage mit dem umlaufenden Balkon die repräsentativsten Räume des Hauses, lichterfüllt, hoch und mit vielfältigen Ausblicken.

Sie können die bel étage als ganze mieten oder zwei getrennte Apartments buchen. Die Großzügigkeit der gesamten Etage ist ein Genuss. Bei geöffneter Zwischentür zum parkseitigen Apartment ergeben sich zusätzliche Blicke und Sichten.

Lichtung – Farben, Himmel, Stämme, Wiesengrund

Dachgeschoss - 56 qm mit Balkon und Ost/West/Süd- Oberlichtern

eine heimelige Schlafnische, eine Couch mit Recamiere, ein solider Meranti Ess- und Schreibtisch mitten im Raum, eine Küche mit allem was man braucht, vor allem der Verbindungstür zu einem Leben auf dem Balkon. Wer in die vielfältigen Stimmungen eines Parks eintauchen möchte, wer frische Blätter im Frühling, tief grüne Baumkronen im Sommer, im Wind tanzende oder im bedächtigen Segelflug sinkende Herbstboten sehen will, dem offenbart sich durch die imposante Giebelverglasung ein Schauspiel, wie es nur die Natur zu bieten hat. Im Frühling, wenn alles erwacht oder im Sommer sind die Mahlzeiten hier oben wie Picknick auf einer Lichtung…

über den Dingen – Sonnenplatz in den Baumkronen

74 qm - Dachgeschoss mit Südbalkon und zwei Firstoberlichtern

über den Dingen ist man hier oben mit einem imposanten Ausblick auf den Ort und den wunderschönen alten Baumbestand, wie ein Vogel auf gleicher Höhe mit den Kronen. Ob auf dem Balkon, in der Sitzecke, am Esstisch, oder gemütlich im Bett – intensive Lichtstimmungen zu verschiedenen Tages- und Jahreszeiten schaffen eine besondere Atmosphäre, die wunderbar vom Alltag entrückt. Ob die Gärtner im Frühjahr ihre Gärten zu einer neuen Saison erwecken oder im Herbst den Winterschlaf vorbereiten, ob die Spaziergänger die Louis-Nathan-Allee passieren oder die Bewohner der entfernt gegenüberliegenden Waldmüllerstrasse ihrem Leben nachgehen, wer mag hat das Treiben im Ort im Blick oder zieht den Vorhang zu. Man kann kurzweilig entspannt in die Rolle des aufgeschlossenen Beobachters schlüpfen, sich irgendwie mittendrin fühlen, zugleich distanziert sein und immer erhaben über das Geschehen bleiben.